IFA 2012: Logitech zeigt abwaschbare Tastatur

KomponentenWorkspace

Pünktlich zur Konsumenten-Messe in Berlin zeigt Logitech ein Eingabegerät, das auch in so manchem Unternehmen seinen Platz finden wird: “Die Tastatur, die gerne baden geht” soll helfen, dass der Kollege, der immer seinen Kaffe verschüttet, bei den Kollegen der IT-Abteilung nicht ebenso ins Wasser fällt.

Logitech hat eine Tastatur vorgestellt, die sich unter laufendem Wasser abspülen lässt. Dies erleichtert die Reinigung, und auch von Tassen und Gläsern auf dem Schreibtisch geht für dieses Eingabegerät keine Gefahr aus. Der Nachteil: Logitech setzt den Preis bei 40 Euro an.

Das Logitech Washable Keyboard K310 verträgt laut Hersteller Eintauchen in etwa 30 Zentimeter tiefes Wasser. Jede Flüssigkeit läuft durch Löcher an der Rückseite ab. Die per Laser aufgetragenen Buchstaben sind mit einer UV-Beschichtung versehen und gegen Ausbleichen geschützt.

Die maximale Wassertemperatur gibt Logitech mit 50 Grad an. Es rät außerdem von Spülmittel, Waschmittel und anderen Reinigungschemikalien ab.

Die Tastatur verfügt über einen separaten Ziffernblock sowie zwölf Hotkeys für den Zugriff auf Applikationen. Eine Treiberinstallation ist unter Windows nicht nötig.

Das Logitech Washable Keyboard K310 ist in Deutschland ab Oktober 2012 erhältlich. In den USA startet es schon diesen Monat für 40 Dollar.

Bildergalerie Washable Keyboard K310:

IFA 2012: Logitech, Halle 3.2, Stand 104

[mit Material von Charlie Osborne, News.com]