TrekStor steigt in Android-Tablet-Markt ein

KomponentenMobileMobile OSTabletWorkspace

Auf der diesjährigen IFA in Berlin wird TrekStor erstmals Tablet-PCs mit Android-Betriebsystem präsentieren. Außerdem erweitert der Hersteller sein E-Book-Reader-Portfolio um das Modell eReader Pyrus WiFi, das mit einem Digital-Ink-Display, WLAN und MP3-Funktion ausgestattet ist.

Die neuen Android-Tablets namens “SurfTab ventos” und “breeze” bietet TrekStor in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten an. Die Modelle ventos 8.0 und ventos 9.7 bieten jeweils Bluetooth- und HDMI-Schnittstelle sowie einen Dual-Core-Prozessor. Die Displaygrößen liegen bei 8,0 Zoll beziehungsweise 9,7 Zoll. Im leistungsschwächeren SurfTab breeze 7.0 mit einem 7,0-Zoll-Display kommt ein Single-Core-Prozessor zum Einsatz, dazu ist eine Frontkamera integriert. Über die installierte Android-Version und weitere Gerätedaten machte der Hersteller noch keine Angaben.

Das SurfTab ventos von TrekStor gibt es in einer 8.0- und 9.7-Zoll-Version (Fotos: Trekstor).

Auf der IFA wird TrekStor außerdem den neuen E-Book-Reader namens eReader Pyrus WiFi präsentieren. Der eBook-Reader bietet ein kontrastreiches Digital-Ink-Display, WLAN-Modul und die Unterstützung von MP3-Dateien. Darüber hinaus zeigt TrekStor dem Messepublikum auch das übrige Produktportfolio, bestehend aus Festplatten, MP3-Playern und Home-Entertainment-Lösungen wie dem neuen DVB-T-Stick Terres mini und zwei neuen DVB-T Adaptern für Apple iPad, iPhone und Mac. Letztere beiden bieten EPG sowie eine Recording- und TimeShift-Funktion.

Der E-Book-Reader Pyrus WiFi von TrekStor bietet ein kontrastreiches Digital-Ink-Display.