Notebook für 175 Euro

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Dealclub bezeichnet das preiswerte Notebook als neuwertige A-Ware, in der Regel sind bei diesem Anbieter jedoch “Refurbished”-Geräte erhältlich. Das derzeitige Angebot ist bei der Ausstattung besser als die meisten Netbook-Offerten, bietet genug Leistung zum Arbeiten, erreicht jedoch nicht die Klasse aktueller Multimedia-Klappcomputer.

Das aktuelle Angebot von Dealclub, ein Fujitsu-Siemens Lifebook S7110 mit Windows 7 und G Data Internet-Security 2013, ist ausgestattet mit einem entspiegelten 4-Zoll-Display, 2 GByte Arbeitsspeicher und 80 GByte Festplattenkapazität.

Das RAM ist mit DDR2-Chips nicht mehr das allerschnellste auf dem Markt und der Prozessor Intel Core2Duo T7200 mit zwei zu 2,00 GHz getakteten Kernen ist auch nicht mehr State-of-the-Art. Die Leistung ist jedoch insbesondere in Anbetracht des Preises recht ansehnlich.

Zu den weiteren Merkmalen des FSC-Notebooks zählen ein DVD-Brenner, drei USB2-Schnittstellen, Gigabit-Ethernet-Netzwerkanschluss und ein Kensington-Lock-Diebstahlschutz.

Die integrierte Intel-Grafik GMA950 reicht nicht unbedingt für Actionspiele oder schnelle 3D-Animationen, stellt aber Office-Anwendungen anstandslos dar. Als Grafikausgang ist lediglich VGA im Angebot, wer einen HDMI-Anschluss für HD-Videos benötigt, sucht vergeblich. Auch die Akkulaufzeit ist mit nur 90 Minuten nicht gerade lang.

Dennoch: Für den Preis handelt es sich durchaus um ein perfektes Arbeitsrechner-Schnäppchen. Zu Redaktionsschluss waren noch drei Viertel des Lagerbestandes erhältlich – dessen Größe in Stückzahlen der Versender leider nicht angibt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen