D-Link beginnt mit Verkauf des 802.11ac-Routers DIR-865L

MobileNetzwerkeWLAN

Durch die Nutzung von zwei Frequenzbändern lassen sich darüber mehrer Web-Aktivitäten gleichzeitig abwickeln, ohne sich gegenseitig zu stören. Über einen USB-Port können Nutzer Massenspeicher anbinden. Auf den lässt sich über die Cloud-Funktionen des Routers zugreifen.

Der D-Link-Router DIR865l funkt nach dem neuen WLAN-Standard 802.11ac (Bild: D-Link).

D-Link bietet mit dem Dualband-Router DIR-865L nun ein Gerät nach dem neuen WLAN-Standard 802.11ac an. Der ist besonders für die Übertragung von Multimedia in Privathaushalten entwickelt worden. Er funkt laut Hersteller mit bis zu 1,75 Gbit/s und ist damit sechsmal schneller als heute übliche WLAN-Geräte nach dem Standard 802.11n.

Durch die Dualband-Technologie lassen sich Aktivitäten parallel erledigen, die sich sonst gegenseitig stören: Etwa surfen und E-Mails synchronisieren währendessen über das andere Frequenzband Filme übertragen werden oder online gespielt wird. Älteren Endgeräten will D-Link mit dem 802.11ac USB-Adapter DWA-182, der bald auf den Markt kommen soll, zur vollen Gigabit-Geschwindigkeit im WLAN verhelfen.

Wie die anderen D-Link-Cloud-Produkte lässt sich auch der DIR-865L über die Plattform mydlink verwalten: Anwender haben so auch von unterwegs Zugriff und können die Geräte im Heimnetzwerk überwachen und verwalten.

Dazu stellt D-Link die passenden Apps für Android, iPhone und iPad bereit. Damit lassen sich zum Beispiel der Netzwerkstatus des Routers abfragen, unerwünschte Nutzer blocken oder Push-Nachrichten und E-Mail-Benachrichtigungen einrichten.

Über einen USB-2.0-Anschluss lassen sich eine externe Festplatte oder ein USB-Stick anschließen. Weiter stehen vier Gigabit-Ethernet- und ein Gigabit-DSL-Port zur Verfügung. An Sicherheitsfunktionen stehen wie in dieser Geräteklasse Verschlüsselung mit WPA und WPA2, Wi-Fi Protected Setup (WPS), NAT-Unterstützung, Stateful Packet Inspection und VPN-Passthrough zur Verfügung. Der Router kommt mit IPv6-Unterstützung und ist DLNA-zertifiziert. Der DIR-865L ist ab sofort verfügbar und kostet 244 Euro beziehungsweise 277 Schweizer Franken.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen