Terratec stattet Noxon-Webradios künftig mit Simfy aus

WorkspaceZubehör

Die Noxon-iRadios von Terratec bieten demnächst Zugriff auf den Musikstreamingdienst. Die Kooperation startet Ende August. Zur IFA werden die ersten so vorkonfigurierten Geräte in den Handel kommen. Besitzer eines Terratec-Noxon-iRadios erhalten die neue Funktion durch ein Firmware-Update.

Terratec hat eine langfristig angelegte Kooperation mit Simfy bekannt gegeben: Ziel ist es, für die internetfähigen Radios des Herstellers einen einfachen Zugriff auf die über 18 Millionen Songs aus dem Repertoire des Kölner Musikstreamingdienstes anzubieten.

“Radio der Zukunft heißt für uns, eine intelligente Schnittstelle zu spannenden Mehrwertdiensten zu bilden und so weitere Inhalte über das klassische Radioangebot hinaus bereitzustellen. Unsere Smart Radios wie die Noxon iRadios sind künftig die ideale Plattform für Audiostreaming und weitere Mehrwertdienste”, so Mike Decker, General Manager bei terratec. Die Kooperation mit Simfy sei “ein wegweisender erster Schritt” bei diesen Bemühungen. “Ob Musik, Hörbücher oder News – wir wollen den Hörern Content in der ganzen Bandbreite zur Verfügung stellen.”

Mit Beginn der IFA zum 31. 2012 steht der Musikstreamingdienst Simfy mit seinen Funktionalitäten für die aktuellen Noxon iRadio Modelle 300, 360, 460+ und A540+ zur Verfügung. Nutzer müssen dafür ein Update der Gerätesoftware durchführen. Die Firmware stehtd ann auf der Website des herstellers bereit.

Alle neuen Noxon-iRadio-Modelle sin dab dann standardmäßig mit Simfy ausgestattet. Terratec legt den Intenretradios zudem zum Start eine Gutschein für eine 14-tägige kostenlose Nutzung von Simfy bei. Reguläre kostet Simfy monatlich 9,99 Euro.

Terratec auf der IFA 2012: Halle 1.2. Stand 106

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen