Zaunz Publishing erstellt online Aufkleber mit QR-Codes

Allgemein

Das Unternehmen bietet Firmen die Erstellung von QR-Codes als Dienstleistung an. Individuelle QR-Codes lassen sich auf der Website über eine Texteingabe erzeugen und als Aufkleber bestellen. 50 Stück gibt es ab 16 Euro.

Zaunz Publishing erstellt für Firmen unter QRcode-Druckerei.de nun individuelle Aufkleber mit QR-Codes. Dazu geben Kunden den erfordrlichen Text über einen Editor auf der Website ein, ezeugen mit einem Klick den QR-Code und wählen die gewünschte Größe sowie die Anzahl der Aufkleber aus.

Die Mindestbestellmenge beträgt 50 Stück. Dafür verlangt das Unternehmen 16 Euro zuzüglich Versandkosten. Die Versandlaufzeit beträgt nach Angaben des Anbieters “nur wenige Tage”. Auf Anfrage können auch individuelle QR-Codes, beispielsweise mit integriertem Logo, erzeugt werden.

Anders als bei einem klassischen Plakat oder herkömmlicher Printwerbung können Kunden durch das Scannen des QR-Codes mit dem Werbetreibenden in Interaktion treten – ohne dass sie dafür die Anzeige ausschneiden oder Informationen notieren müssen. QR-Codes werden daher derzeit in erster Linie für Marketingkampagnen verwendet. Sie eignen sich, um Offline-Kampagnen mit Online-Angeboten zu verknüpfen und zusätzliche Services und Informationen zu bieten. Außerdem können sich Offline-Kampagnen besser nachvollziehen lassen – zumindest in Hinsicht auf die Nutzer, die QR-Codes akzeptieren und verwenden.

Mit den -Codes kann zum Beipsiel eine Internetadresse hinterlegt werden, die zu einer Home- oder Landingpage verlinkt, auf ein spezielles Angebot im Shop verweist oder zu einem Produktvideo führt. Ebenso lässt sich via Smartphone ein direkter Telefon-, E-Mail- oder SMS-Kontakt herstellen, ein Termineintrag erzeugen oder ein Rabattcode anzeigen. Kunden können die Daten sofort auf ihrem Smartphone speichern und ersparen sich so das Abtippen.

Tipp: Sind Sie ein SEO-Experte? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen