Microsoft: Windows 8 gibt es ab 26. Oktober

Software

Die Einzelhandelsversion und PCs mit dem vorinstallierten Betriebssystem kommen an dem Tag auf den Markt. Die Software steht vom Start an in 109 Sprachen zur Verfügung. Nutzer können wie immer bei Windows unter mehreren Upgrade-Angeboten wählen.

Microsoft hat den offiziellen Starttermin für Windows 8 bekannt gegeben. Wie Steven Sinofsky, Leiter der Windows Division, auf Microsofts jährlichem Sales-Meeting Global Exchange Conference in Atlanta mitteilte, wird die kommende Version des Betriebssystems am 26. Oktober allgemein verfügbar sein – in 109 Sprachen und in 231 Märkten. Dann beginnt die Auslieferung von PCs mit Windows 8 und der Verkauf der Einzelhandelsversionen. Damit bestätigt das Unternehmen noch einmal die bereits umlaufenden Gerüchte und präzisiert die Aussagen hochrangiger Vertreter auf der kürzlich in Toronto stattgefundenen Partnerkonferenz.

Steven Sinofsky, Chef der Windows-Sparte bei Microsoft (Bild: Microsoft)

PC-Händler und Geschäftskunden mit Volumenlizenzen erhalten Anfang August Zugriff auf die finale Version von Windows 8. Dann will Microsoft auch seine E-Commerce-Plattform Windows Store starten. Auch Windows Server 2012 wird in der ersten Augustwoche RTM-Status erreichen. Allerdings werden Kunden noch bis September auf die finale Version warten müssen. Wann die kommende OS-Version für TechNet- und MSDN-Abonnenten zur Verfügung steht, hat Microsoft noch nicht preisgegeben.

Bis zum 31. Januar 2013 können Nutzer ihr System für knapp 40 Dollar auf Windows 8 Pro aktualisieren. Der Preis ist deutlich günstiger als bei früheren Windows-Versionen. Im Microsoft Store kostet ein Upgrade auf Windows 7 Professional derzeit zum Beispiel 285 Euro. Der Kauf erfolgt über Windows.com. Das Windows Media Center kann nach der Installation von Windows 8 Pro zusätzlich kostenlos heruntergeladen werden.

Kunden, die ihren Rechner über die Microsoft-Website aktualisieren, können sich für 15 Dollar zuzüglich Versandkosten auch eine Backup-DVD des Betriebssystems bestellen. Wer lieber bei einem Einzelhändler vor Ort kaufen will, bezahlt während des Aktionszeitraums 69,99 Dollar für eine Upgrade-Lizenz inklusive Datenträger.

Seit Anfang Juni läuft ein weiteres Sonderangebot für ein Windows-8-Upgrade. Verbraucher, die bis zum 31. Januar 2013 einen neuen PC mit Windows 7 erwerben, erhalten für 14,99 Euro eine Kopie von Windows 8 Pro. Alle Informationen, Nachrichten und Berichte zu Microsofts kommeneden Betriebssystem bei ITespresso finden sie unter dem Stichwort Windows 8.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Bildergalerie zu Windows 8