Blackberry App World liefert dreimilliardste App aus

MobileMobile AppsSmartphoneWorkspaceZubehör

Entgegen aller negativen Berichte über den schlechten Zustand von Blackberry-Hersteller RIM hat dieser jetzt drei Milliarden aus der Blackberry App World heruntergeladener Apps gemeldet. Besitzer der Blackberry-Smartphones haben also nichts zu befürchten.

John Paczkowski vom Wall-Street-Journal-Blog “All Things Digital” schien ganz baff ob der guten Meldung von Research in Motion inmitten all der schlechten Nachrichten, die in letzter Zeit über den Smartphone-Pionier hereingebrochen waren.

Das Blackberry-Entwicklerblog meldete den dreimilliardsten Download in der Blackberry-App World. Damit platze ein Mythos, es gäbe nicht genügend Blackberry Apps. Im Gegenteil: es seien über 28.000 Anbieter für solche Apps aktiv, und die durchschnittliche Zahl der Downloads pro Tag betrage ganze 2,5 Millionen. Die Menge der täglichen Downloads nehme sogar zu: Um die erste Milliarde zu erreichen, habe man noch 786 Tage benötigt, für die zweite Milliarde habe man 210 Tage gebraucht, und die dritte habe man bereits nach 176 Tagen schon gemeistert.

Das ziehe zwar noch immer nicht mit den 25 Milliarden gleich, die Apple schon im Frühjahr 2012 erreicht hat, kommentiert Paczkowski, und seine Nachfrage bei RIM habe ergeben, das auch Wallpaper-Apps, Spiele und dergleichen dabei seien. Vergleiche man jedoch die Zahlen anhand des sehr späten Markteintritts von RIM in die App-Schiene, seien die drei Milliarden schon eindrucksvoll: “Wahrscheinlich mehr als Sie erwarten”.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen