Ausschreibungen aus dem SAP-System heraus starten

Data & StorageERPIT-ManagementIT-ProjekteSoftwareStorage

Mit einer neuen Schnittstelle werden Daten aus dem ERP-System in den Web-Service “sicher-ausschreiben.de” übertragen. Das Angebot soll Beschaffungsprozesse in Unternehmen vereinfachen.

Weil Ausscheibungen oft “zeitaufwändig und mit vielen Arbeitsschritten verbunden” seien, hat der Anbieter der Vergabeplattfom sicher-ausschreiben.de eine SAP-Schnittstelle gebaut, die Bestell-Anforderungen (BANF) aus dem hauseigenen Unternehmens-Steuerungs-System in die elektronische Vergabeplattform stellt und den Vergabeprozess “initiiert”“.

Statt wie bislang händisch einzugeben “ich brauche 20 PCs”, um dann auf das günstigste Angebot zu warten, kann der Einkäufer diesen Prozess schon aus dem eigenen SAP-System heraus initiieren – die SAP-Schnittstelle kann etwa automatisch Bestellvorgänge ausführen und Bestellnummern für die haueigene Software anlegen. Der Dienstleister prego Services offeriert mit seiner Ankündigung zugleich, beim Kunden vor Ort die Schnittstelle zu implementieren und an individuelle Bedürfnisse anzupassen.

Die elektronische Ausschreibungslösung sicher-ausschreiben.de sei für alle interessierten Firmen frei zugänglich und spare bei VOL-, VOB- und EU-Verfahren eine Menge Zeit und Aufwand – schließlich würden mit nur einem Mausklick alle angebotenen Preise übersichtlich dargestellt und im Vergabe-Managementsystem rechtskonforme Verfahren angelegt.

Über das System suchen derzeit vor allem Kommunen und kommunale Unternehmen nach Angeboten für Thin Clients, Notebooks, Drucker oder auch für Regenwasserbehandler oder WC-Trennwände –die IT ist nur Mittel zum Zweck, um auch Ausschreibungen für “fachfremde” Dinge zu starten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen