Großer Dell-Touchscreen-Monitor ab 214 Euro

KomponentenWorkspaceZubehör

Der Touchscreen-Monitor Dell ST2220T wird bei Preisvergleichsdiensten häufig als “All-in-one-PC” geführt, ist aber im Grunde ein besserer Bildschirm für Architekten – und gebraucht ab 214 Euro, neu ab 235 Euro im Angebot.

Der 21,5-Zoll-Multitouch-Monitor kann auf seinem Standfuß auch schräg gelegt oder auf dem Schreibtisch komplett flachgelegt werden, um ihn etwa wie ein Zeichentablett zu verwenden.

Das Gerät, das derzeit bei Amazon günstig erhältlich und noch unter den weniger gefragten IT-Angeboten zu finden ist (hinter Platz 2000 der IT-Beliebtheitsliste), verfügt über Grafikanschlüsse (Input und Output) für VGA, DVI und HDMI, ist also auch an große HD-Bildquellen anschließbar. Der große TFT-Bildschirm kommt mit 1000:1-Kontrast, 1920×1080 Bildpunkten Auflösung und 2 ms Reaktionszeit. Für die Touchfunktionen liefert Hersteller Dell zusätzlich Treiber, die über die Funktionalität von gängigen Windows-Systemen hinausgehen sollen (wenngleich Nutzerbewertungen sie nicht unbedingt als besser bezeichnen).

Amazon gibt eine Startgutschrift von 30 Euro, wenn per Kreditkarte bezahlt wird – und finanziert somit auch die Versandkosten, die sonst anfallen würden. Der Versandhändler drückt damit den Preis auf unter 200 Euro. Für einen Profi-Touchscreen-Bildschirm etwa im Einsatz in Architektenbüros ist dies durchaus noch als Schnäppchen zu bezeichnen – wenn auch in solche Bildschirme inzwischen ganze Rechner gestopft werden und als All-in-One-PC kaum 200 Euro teurer sind.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen