Samsung stellt ausdauerndes Einsteigerhandy C3780 vor

MobileSmartphone

Das Mobiltelefon kommt mit Samsung-Betriebssystem, 2,6 Zoll großem Display und Tastatur. Ein kleines optisches Touchpad zwischen Display und Tastatur soll die Navigation durch die Funktionen erleichtern. Zu denen gehören der Direktzugriff auf Soziale Netzwerke und Exchange Active Sync für den E-Mail-Zugriff.

Das Samsung C3780 (Bild: Samsung)

Samsung hat mit dem C3780 ein günstiges Mobiltelefon mit hauseigenem Betriebssystem im traditionellen Design mit ein paar modernen Funktionen vorgestellt. Besonderheit: Zwischen Tastaturfeld und Display findet sich ein optisches Touchpad als, wie Samsung es nennt, “zentrale Menütaste”. Darauf lässt sich mit einem Fingerwisch durch die Funktionen navigieren.

Zu denen gehören der direkte Zugriff auf Facebook und Twitter sowie Instant-Messaging-Dienste, darunter den plattformübergreifenden, ebenfalls Samsung-eigenen Dienst ChatOn, MP3-Player und UKW-Radio und eine 3,0-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, die Videos mit einer Auflösung von 320 mal 240 Pixeln aufnimmt.

Das TFT-Display des Samsung C3780 misst 2,4 Zoll und arbeitet mit einer Auflösung von 240 mal 320 Pixeln. Die Tastatur bietet T9-Unterstützung. Der interne Speicher ist nur 36 MByte groß. Er lässt sich aber über einen micro-SD-Steckplatz um bis zu 16 GByte erweitern. Der Prozessor ist mit 250 MHz getaktet. Für die mobile Datenübertragung nutzt das C3780 GPRS und EDGE. Für die lokale Anbindung ist Bluetooth 3.0 verbaut.

Das C3780 wiegt 82 Gramm. Es misst 117,7 mal 49 Millimeter und ist 12,3 Millimeter stark. Im Stand-by soll der Akku laut Samsung bis zu 37 Tage durchhalten, die Sprechzeit gibt der Hersteller mit circa 11 Stunden an.

Als Verkaufsstart für das C7380 nennt Samsung den 2. Juli 2012. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 139,00 Euro. Amazon listet es bereits dafür auf, weist aber darauf hin, dass der Artikel noch nicht verfügbar ist. Beim Onlinehändler Alternate kann es derzeit schon für rund 79,90 Euro vorbestellt werden. Das dürfte dem tatsächlich erzielbaren Preis für das doch recht einfache Gerät auch eher entsprechen.

Umfrage

Die Urlaubszeit steht vor der Tür - welches mobile Gerät nehmen Sie auf alle Fälle mit auf die Reise?

  • Mein Notebook (16%, 97 Stimme(n))
  • Mein Subnotebook (3%, 17 Stimme(n))
  • Mein Netbook (6%, 34 Stimme(n))
  • Mein Tablet (17%, 104 Stimme(n))
  • Mein Smartphone (42%, 251 Stimme(n))
  • Mein Mobiltelefon (17%, 101 Stimme(n))

Gesamt: 546

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen