Western Digital bietet nun auch WLAN-Router an

Netzwerke

Die Geräte der Serie My Net bringen schon integrierte festplatten mit. So lassen sich Datenspeicherung und Backup im Heimnetzwerk zentralisieren. Die Modelle My Net N900, My Net N750, My Net N600 und My Net Switch kosten zwischen 60 und 429 Euro.

Western Digital hat mit My Net seine erste Produktlinie für drahtlose Heimnetzwerke vorgestellt. Zur My-Net-Line zählen insgesamt sechs Router- respektive Switch-Modelle. Gleichzeitig führt WD auch seine FasTrack-Technologie ein. Mit ihr erkennen die Geräte als “Entertainment-Daten” bezeichneten Traffic im Netzwerk und übermittelt ihn priorisiert an Spielkonsolen, Mediaplayer, Smart TVs, Tablet-PCs, Smartphones, Computer oder andere drahtlos vernetzte Geräte. Das funktioniert laut Western Digital zum Beispiel für Maxdome, YouTube, Facebook, Xbox Live oder Skype und ermöglicht Streamen in einer Qualität, die Full HD 1080p erreichen soll.

Flaggschiff der neuen Produktlinie ist der All-in-One-Router My Net N900 Central, der – wie könnte es bei einem Festplattenhersteller anders sein – wahlweise mit einer 1 TByte oder 2 TByte großen Festplatte angeboten wird. Remote-Zugriff auf den My Net N900 Central ist von jedem Computer aus über www.WD2go.com und mit den mobilen Apps von WD über das iPad, iPhone, iPod Touch oder Android-Smartphones und Tablets möglich.

Die SmartWare-Software von Western Digital für Windows und Apple Time Machine für Mac-Anwender sorgt für ein automatisches Backup des My Net N900 Central. Außerdem kann sich jede externe Festplatte von WD mit integrierter SmartWare-Software direkt mit dem My-Net-Router verbinden, um für alle Heim-PCs ein Backup durchzuführen.

Der My Net N900 Central HD bietet eine Datentransferrate von bis zu 900 MBit/s (450 + 450 MBit/s, wenn die beiden Frequenzen 2,4 GHz und 5 GHz zusammen funken), vier LAN-Ports und eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle sowie einen USB-Anschluss um zusätzlichen Speicher, Drucker oder andere Geräte anzuschließen. Er ist außerdem mit verstärkenden Antennen für eine vergrößerte Reichweite ausgerüstet. Der My Net N900 Central ist UPnP- und DLNA-zertifiziert. Er kostet mit 2 TByte 429 Euro, mit 1 TByte 349 Euro.

Desweiteren bietet Western Digital den My Net N750 mit einer kombinierten Transferrate von bis zu 750 MBit/s (300 + 450 MBit/s), 5 Gigabit-Ethernet-Ports und 2 USB-Anschlüssen für 119 Euro an. Alternativ gibt es noch den My Net N600 mit 600 MBit/s (300 + 300 MBit/s), 5 Fast-Ethernet-Ports und einem USB-Anschluss für 89,90 Euro. Der My Net Switch kostet 59,90 Euro.

Die Modelle N750, N600 und der My Net Switch sind bereits bei ausgewählten Händlern und online im Western-Digital-Store erhältlich. My Net N900 Central wird laut Hersteller irgendwann im nächsten Quartal lieferbar sein.

Mit der Serie My Net steigt Festplattenspezialist Western Digital in den Markt für Heimvernetzung ein (Bild: Western Digital).

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen