Lenovo stellt ThinkPad-Tablet mit Windows 8 vor

MobileTablet

Bei dem auf der Computex in Taiwan ausgestellten Modell handelt es sich noch um einen Prototyp. Es verfügt über einen 10,1-Zoll-Bildschirm, zwei Kameras und einen Dockinganschluss. Angetrieben wird es von Intels kommender Atom-Generation Clover Trail.

Ebenso wie Acer, Asus und MSI hat auf der Computex in Taipeh auch Lenovo ein Touchscreen-Gerät mit Windows 8 vorgestellt. Bei dem nicht näher benannten ThinkPad-Tablet handelt es sich um einen Prototyp, der frühestens mit dem für Oktober erwarteten Start von Windows 8 in den Handel kommen wird.

Die Lenovo-Neuvorstellung besitzt einen 10,1-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1366 mal 768 Pixeln. Neben einer rückseitigen 8-Megapixel-Kamera bietet das Tablet auch eine 2-Megapixel-Webcam für Videotelefonie in der Front. Zum Anschluss von Peripheriegeräten sind ein Micro-HDMI-Port, ein SD-Kartenslot und eine Dockingverbindung vorhanden.

Nach Informationen von Engadget kommt als Prozessor ein Modell aus Intels nächsten Atom-Generation “Clover Trail” zum Einsatz. Es ist die erste Atom-Reihe mit zwei Kernen, die im 32-Nanometer-Prozess gefertigt wird. Die Akkulaufzeit soll bis zu zehn Stunden betragen. Das Design ähnelt dem der Lenovo-Notebooks: Eine schwarze Softtouch-Oberfläche soll vor Kratzern und Fingerabdrücken schützen.

Erste Windows-8-Tablets auf Basis von Intels neuen Atom-Prozessoren werden voraussichtlich im November auf den Markt kommen. Quellen von News.com zufolge sind mehr als ein Dutzend Designs in Planung. Über die Hälfte davon sollen Hybrid-Modelle, also sogenannte Convertibles sein, die Aspekte eines traditionellen Laptops mit physischer Tastatur mit denen eines Tablet kombinieren.


[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Bildergalerie zu Windows 8