Aldi verkauft 10-Zoll-Tablet von Medion für 299 Euro

MobileTabletWorkspaceZubehör

Das Lifetab S9512 mit Android 4.0 ist in Nordrhein-Westfalen ab dem 6. Juni, ansonsten ab dem 7. Juni bei Aldi Nord erhältlich. Anders als die 399 Euro teuren Vorgänger P9516 und P9514 kommt es mit 4:3-Screen, OMAP-4430-CPU und ohne UMTS. Gespart hat der Hersteller auch bei Kamera und Display.

Aldi Nord bietet ab dem 6. Juni (nur in Nordrhein-Westfalen) beziehungsweise 7. Juni erneut ein 10-Zoll-Tablet von Medion an. Das Lifetab S9512 (MD99200) kommt anders als die im Dezember und März bundesweit verkauften Vorgängermodelle P9514 und P9516 nicht mit Android 3.2 und Nvidias Tegra-2-Chip, sondern mit Android 4.0 und dem Zweikernprozessor OMAP 4430 von Texas Instruments. Der Prozessor kommt auch beim Android-Tablet AT200 von Toshiba zum Einsatz und machte sich im Test durch leichtes Ruckeln und teilweise wenig flüssige Abläufe bemerkbar. Der Preis des neuen Aldi-Tablets liegt mit 299 Euro allerdings auch 100 Euro unter dem der Vorgänger.

Die Dual-Core-CPU taktet mit 1 GHz. Ihr stehen 1 GByte DDR2-RAM und 16 GByte interner Speicher zur Seite, der sich mittels Micro-SD-Karte verdoppeln lässt. Der kapazitive IPS-Touchscreen im ungewöhnlichen 4:3-Format löst 1024 mal 768 Bildpunkte auf. Das ist etwas weniger als bei den teureren Vorgängermodellen, die 1280 mal 800 Pixel (16:9) darstellen.

An drahtlosen Verbindungsmöglichkeiten bietet das Lifetab S9512 außer WLAN nach IEEE 802.11n auch Bluetooth 3.0. Auf UMTS-Unterstützung wie beim P9514 und P9516 müssen Nutzer hingegen verzichten. Auch eine hochauflösende Kamera für Foto- und Filmaufnahmen sucht man vergebens. Das S9512 bietet lediglich eine frontseitige Webcam für Videotelefonie (mit 1,3-Megapixel).

Zur weiteren Ausstattung zählen GPS, Stereolautsprecher mit SRS-Sound, GPS, UKW-Radio, Micro-USB 2.0, Micro-HDMI sowie Lage- und Helligkeitssensoren. Letzterer sorgt dafür, dass sich die Display-Helligkeit automatisch an das Umgebungslicht anpasst. Per USB-Host-Funktion können Daten direkt von einem USB-Stick übertragen werden, ohne das Gerät mit einem PC zu verbinden. Auch der Anschluss von Tastatur und Maus ist möglich.

Das neue Medion-Tablet misst 24,7 mal 18,5 mal 0,9 Zentimeter und wiegt 580 Gramm. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller wie beim P9516 mit bis zu 10 Stunden an. Das P9514 kam nur auf 8 Stunden. Zum Lieferumfang des S9512 gehören ein Micro-USB-Adapterkabel mit Host-Funktion, ein Micro-HDMI-Kabel, Kopfhörer, ein Netzteil, ein Reinigungstuch und eine Tasche. Die Garantiezeit beträgt 36 Monate.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.