Windows Server 2012 als Release Candidate erhältlich

Das kommende Server-Betriebssystem bringt Neuerungen bei Virtualisierung, Verwaltung und Dateisystem. Es ist insbesondere für Cloud-Computing optimiert. Der Download setzt eine Registrierung voraus.

von Björn Greif 0

Der Release Candidate von Windows Server 2012 steht zum Download bereit, ist aber nicht wie die Windows-8-Preview für jeden erhältlich. Für die Server-Version muss man sich mit einer Windows-Live-ID anmelden und registrieren.

Zudem liegt Windows Server 2012 RC nur für 64-Bit-Systeme als ISO und VHD (Virtual Harddisk Format) vor. Während das ISO-Abbild auf Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch, Spanisch und Türkisch zur Verfügung steht, gibt es die VHD nur mit englischer Sprachunterstützung. Details zu Hardwarevoraussetzung und Installation hat Microsoft auf einer Website zusammengefasst. Ein Update von Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 ist möglich.

Windows Server 2012 führt unter anderem neue Funktionen zur Virtualisierung mit Hyper-V und Verwaltung mit PowerShell 3.0 ein. So will Microsoft mit Konkurrenten wie VMware gleichziehen oder sie sogar übertreffen. Zudem ist das kommende Serverbetriebssystem für Cloud-Computing optimiert.

Das Protokoll Server Message Block (SMB) liegt jetzt in Version 3.0 vor. Es verbessert die Leistung und Nutzbarkeit als Storage-System für virtuelle Maschinen oder andere für Datenbanken relevante große Dateien. Hinzu kommt ein neues Storage-Management und das Dateisystem ReFS (Resilient File System). Letzteres soll zunächst als Storage-Dateisystem für Windows Server 2012, später auch als Storage-System für Windows-Clients und im letzten Schritt als Dateisystem für Boot-Festplatten zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen finden sich in einem Datenblatt und einem 91-seitigen Whitepaper (beide als PDF-Download) von Microsoft oder im Windows-Server-Blog. Auf seinen TechEd-Veranstaltungen in Orlando, Florida, (11. bis 14. Juni) und Amsterdam (26. bis 29 Juni) will das Unternehmen Windows Server 2012 vorführen.

 

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Windows Server 2012 als Release Candidate erhältlich

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>