Google Apps erhalten Sicherheitszertifikat

Der Internet-Gigant will den Bedenken der Unternehmen gegen seine Cloud-Anwendungen entgegentreten und holt sich eine ISO-Zertifizierung für das Online-Office. Die ISO-Norm 27001, der auch große Unternehmen genügen müssen, verspricht sichere Transaktionen in der Cloud.

von Manfred Kohlen 0

Google holt sich den “Stempel” für eine sichere Online-Kommunikation seiner “Google Apps for Business” von der Wirtschaftsberatung Ernst&Young. Deren Zertifizierungstochter “Certify Point” bescheinigt dem Internet-Riesen Konformität mit Sicherheitsstandards und Datenschutz, die sich nur große Unternehmen wie Google leisten können.

Laut Google-Sicherheitsdirektor Eran Feigenbaum habe man sich die Einhaltung des weltweit “am meisten anerkannten und international akzeptierten Sicherheitsstandards” ISO 27001 bei der offiziell anerkannten niederländischen Firma untersuchen und genehmigen lassen.

Zuvor schon hatte der Suchgigant sein “Google Apps for Government” nach den Standards SSAE 16 /IAE 3402 und FISMA zertifizieren lassen.

Die Sicherheits-Investitionen in die Business-Lösungen werden letztendlich auch der Security der Google Apps für kleine Unternehmen und Einzelnutzer entgegenkommen, lässt Feigenbaum durchblicken.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

avast! Antivirus

Mehr als 200 Millionen Nutzer vertrauen avast! beim Schutz Ihrer Geräte - mehr als jedem anderen Antiviren-Programm. Und jetzt ist avast! noch besser. Jetzt herunterladen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Google Apps erhalten Sicherheitszertifikat

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>