Galaxy Beam: Samsung liefert Smartphone mit Projektor aus

MobileSmartphone

Der koreanische Hersteller bringt das “beamende” Android-Mobiltelefon auf den deutschen Markt. Ab Kalenderwoche 26 soll es nun wirklich in den Regalen liegen und über Handel und Telekom-Anbieter verfügbar sein.

Der eingebaute Projektor des Galaxy Beam wirft Bilder und Videos mit einer Helligkeit von 15 ANSI-Lumen an Wände, Decken und andere Projektionsflächen.

Der Hersteller meldet nun die Auslieferung des gut ausgestatteten Smartphones. Das beamende und funkende System ist mit einem Dual-Core-Prozessor, 6 GByte RAM und 8 GByte internem Speicher gerüstet und kann die Bildauflösung von 480 mal 800 Bildpunkten auf Flächen von bis zu 127 Zentimetern projizieren.

Das Android-2.3-Handy arbeitet in allen gängigen Mobilfunknetzen mit UMTS, GPRS, EDGE und funkt mit Bluetooth 3.0 für Kurzstreckenverbindungen sowie WLAN 802.11b, g und n. Mehr Bilder zur neuen Errungenschaft hat ZDNet anlässlich der Produktankündigung hier veröffentlicht.

Umfrage

Was erwarten Sie sich von der laufenden, flächendeckenden Einführung von LTE für Mobilfunkkunden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen