Akkubetriebener WLAN-Hotspot für alle Drahtlos-Geräte

MobileMobilfunkNetzwerkeWLAN

Wer nur ein WLAN-fähiges Tablet ohne Funkverbindung hat, steckt den UMTS-Surfstick einfach in den neuen Accesspoint/Router von TP-Link. Der TL-MR3040 passt in jede Tasche und verbindet WLAN-Geräte mit dem Internet.

Der Hersteller bewirbt sein neues Gerät als “Internet zum Mitnehmen” und lockt mit “Biergartensurfen mit bis zu 150 Mbps”. Der akkubetriebene UMTS/HSPA Hotspot TL-MR3040  beherrscht die Betriebsarten 3G-Router, WLAN-Router, Accesspoint und WISP-Client-Router.

Der Funk-Multi bietet WLAN nach den Standards 802.11b, g und n an. Er kann, wenn der Akku nicht mehr läuft, über einen Micro-USB-Port mit Strom versorgt werden. Das 94 Gramm leichte und 100 mal 62 mal 16 Millimeter kleine Gerät kann über systemeigene Software gesteuert werden und unterstützt diverse Security-, Netzwerk- und Kontrollfunktionen. Der TL-MR3040 ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 59 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen