ESA sucht Geschäftsideen zur Nutzung von Satellitennavigationssystemen

NetzwerkeStart-UpUnternehmen

Die Europäische Weltraumorganisation hat dazu bereits das vierte Mal einen Wettbewerb ausgeschrieben. Anwendungsideen, die sich zeitnah realisieren lassen und ein vielversprechendes Marktpotenzial haben, winkt 10.000 Euro Preisgeld. Außerdem bekommt der Gewinner die Möglichkeit, seine Idee in einem europäischen Gründerzentrum zu verwirklichen.

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) sucht im Rahmen der European Satellite Navigation Competition (ESNC) nach neuen Anwendungsbereichen und Geschäftsideen zur kommerziellen Nutzung von Satellitennavigation. Um neben innovativen Ideen auch deren praktische Umsetzung zu fördern, beinhaltet der mit 10.000 Euro dotierte ESA-Innovationspreis die Möglichkeit, die Gewinneridee in einem der derzeit sechs europäischen ESA Business Incubation Centres (BIC) oder einem der Gründerzentren des European Space Incubators Network (ESINET) umzusetzen.

“Ein Drittel der 165 Start-up-Firmen, die bis heute in unseren ESA-BICs inkubiert wurden, stammt aus dem ESNC” so Frank Salzgeber, Leiter des Technologietransferprogramm der ESA. “Wir haben in dem Wettbewerb von Beginn an großes Potenzial für die Verbindung zwischen Ideenfindung und unserem Gründerprogramm gesehen. Es freut uns sehr, dass die Zahlen bestätigen, dass wir mit dieser Annahme richtig lagen.”

Hauptziel des Technologietransferprogramms der ESA ist es, den europäischen Bürgern die Errungenschaften der Forschungs- und Entwicklungsarbeit der ESA zugänglich zu machen, indem Raumfahrttechnologien in anderen Wirtschaftsbereichen kommerziell genutzt werden. “Von den mehr als 50 Start-Ups, die nach dem ESNC in das Gründerprogramm der ESA BICs aufgenommen wurden, wird Satellitennavigation in den verschiedensten industriellen Anwendungsbereichen wie Automobilbau, Medizintechnik, Internet oder Mobilfunk zum Einsatz gebracht, um nur einige Beispiele zu nennen” so Salzgeber. “Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und sind gespannt, in welchen Bereichen in diesem Jahr Ideen für den ESA Innovationspreis des ESNC eingereicht werden.”

Der ESNC ist ein internationaler Ideenwettbewerb, der jährlich die besten Ideen im Bereich Satellitennavigation auszeichnet. Mitmachen kann jeder – egal ob die Teilnehmer von einer Firma, oder einem Forschungsinstitut kommen, ob sie Studenten, Privatpersonen oder selbstständig sind. Was zählt, ist einzig und allein die Idee. Interessenten können ihre Idee für den ESA Innovationspreis noch bis 30. Juni 2012 unter www.galileo-masters.eu einreichen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen