Cloud-Computing jetzt als Fernlehrgang

AusbildungKarriereNetzwerke

Das Hamburger Institut für Lernsysteme lehrt mehrere Semester Cloud Computing, startet bei Grundlagen und setzt die Administration entsprechender Systeme auf die Agenda.

“Cloud Computing” soll von der Marketinghülse zum technisch Konkreten werden: Das ILS, einer der größten Fernlehrgangs-Anbieter in Deutschland, bietet ab sofort den “Fernlehrkurs Cloud Computing“.

Einsatzmöglichkeiten, Sicherheit und Datenschutz stehen auf dem Lehrplan zum Konkretiseren des Boom-Themas. “Schätzungen zufolge wird allein in diesem Jahr der Umsatz mit Cloud Computing auf über fünf Milliarden Euro in Deutschland steigen“, schöpft Werner Müller, Institutsleiter für Informatik des ILS aus seinem Zahlenreservoir.

“Cloud Computing ist die Zukunft. Wer am Ball bleiben möchte, sollte sich das nötige Fachwissen hierzu aneignen”, begründet Müller den Schritt des ILS zum Kursangebot. Am Ende des Kurses steht ein Zertifikat, mit dem die Teilnehmer sich in der Industrie für die entsprechenden Jobs bewerben können.

Man lehre neben Begriffserklärungen und technischen Grundlagen auch die Software-Entwicklung, den Datenschutz und rechtliche Aspekte des Cloud Computings. Man verzahne dabei theoretisches und praktisches Wissen durch Aufgaben, die etwa Installation und Konfiguration auf virtuellen Maschinen umfassen.

Windows Azure, Nutzung von SaaS und Aufbau virtueller Infrastrukturen werden gelehrt – man solle sich dazu aber etwa 7 Stunden die Woche reservieren.

Der zwölfmonatige ILS-Fernlehrgang “Cloud Computing” kostet monatlich 136 Euro (gesamt 1.632 Euro), die Studienzeit kann kostenfrei um sechs Monate verlängert werden. “Fundierte IT-Kenntnisse oder Grundkenntnisse zur Netzwerkadministration sollten bereits mitgebracht werden”, fordert die Fernschule. Sie sendet Lehrgangsunterlagen in gedruckter Form, die benötigte Software für den Lehrgang würde ohne Mehrkosten vom ILS geliefert.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen