T-Venture und Idealo investieren in Reiseportal Tripodo.de

E-CommerceMarketingStart-UpUnternehmenVenture Capital

Das Münchner Reiseportal hat sich eine Finanzierung durch die T-Venture Holding GmbH und die als Preisvergleicher bekannte Idealo Internet GmbH gesichert. Die beiden Unternehmen beteiligen sich zusammen mit rund 26 Prozent an dem Start-up.

T-Venture und Idealo haben sich mit 26 Prozent an Tripodo beteiligt. Das Unternehmen will das führende Portal für hochwertige Individualreisen werden. Den mehr als 1000 spezialisierten Reiseanbietern allein in Deutschland möchte man eine attraktive Onlineplattform für ihre Angebote bieten. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt.

Das seit 2010 am Markt befindliche Start-up hat sich auf maßgeschneiderte Angebote von Reiseveranstaltern spezialisiert. So macht es Reisen buchbar, die über das marktübliche Angebot hinausgehen. Kern des Angebots ist eine selbstentwickelte “Best Match”-Technologie.

Das Angebot von Tripodo orientiert sich an der Nachfrage von Kunden. Neben klassischem Strandurlaub lassen sich ausgefallene Reisewünsche erfüllen, etwa Safaris oder Reisen für Weinliebhaber oder Gourmets. Kunden können sich entweder von Angeboten auf der Site inspirieren lassen oder eine individuelle Reiseanfrage stellen. Gemäß dieser Vorgaben unterbreiten die teilnehmenden Spezialreiseveranstalter anschließend ein individuelles Angebot und senden es direkt an den Interessenten. Entscheidet sich der Kunde, bucht er beim jeweiligen Reiseveranstalter; Tripodo vermittelt lediglich.

“Anstatt Kunden ein festes Angebot zu präsentieren, richten sich die Reisen nach den Vorstellungen der Interessenten. Der Marktplatzansatz von Tripodo erlaubt es, individuelle Reisewünsche mit dem vielfältigen Angebot von Reisespezialisten zu verknüpfen, die sich bei den üblichen Buchungsmechanismen häufig gar nicht in der Auswahl finden. Wir glauben, dass diese Strategie absolut zeitgemäß ist und auch künftig auf großen Erfolg stößt“, so Thomas Vogel, Senior Investment Manager bei T-Venture, in einer Pressemitteilung zu der Investitionsentscheidung

Martin Sinner, Gründer und Geschäftsführer der Idealo Internet GmbH, wird dort folgendermaßen zitiert: “Den Kunden fehlt bei ihrer individuellen Urlaubsplanung in der Regel vor allem eines: Zeit. Das Team von Tripodo setzt genau hier an, indem es die vorhandenen Spezialanbieter sondiert und deren Reisen vermittelt. Damit schafft das Unternehmen Transparenz in einem unübersichtlichen Markt und nimmt dem Kunden die aufwändige Recherche maßgeblich ab.”

Das Geschäftsmodell: Tripodo.de übernimmt für Anbieter von Spezialreisen die Vorqualifizierung und Preselection von generischen Reiseanfragen. Dafür zahlt der Reiseanbieter einen variablen Leadpreis (Screenshot: ITespresso).
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen