KomponentenMobileTabletWorkspace

Microsoft und Intel wollen Apples Tablet-Marktanteil bis Mitte 2013 unter 50 Prozent drücken

0 0 Keine Kommentare

Vor allem Lenovo soll dazu beitragen, dass Windows-8-Touchpads die Vormachtstellung des Apple-Tablets ins Wackeln bringen.

Digitimes, das Sprachrohr der Hersteller in Asien berichtet über zahlreiche Gespräche Microsofts und Intels mit verschiedenen Produzenten, um Windows8-Tablets voranzubringen. Demzufolge seien derzeit 32 solche Geräte vorgesehen – die ODMs (Original Device Manufacturers) würden erwarten, den iPad-Marktanteil von derzeit 70 Prozent bis Mitte 2013 auf unter 50 Prozent zu drücken.

Schon 2012 würden Lenovo, HP, Dell, Acer, Asus und Toshiba Windows-8-Tablets mit Preisen zwischen 300 und 1000 US-Dollar veröffentlichen. Die Einstiegsgeräte mit dem Microsoft-System sollen auch die Billig-Android-NoName-Tablets aus China angreifen.

Nach Intels Meinung sei insbesondere Lenovos starker Marktanteil im Ausbildungs- und Geschäftsbereich in China wichtig für den globalen Erfolg der Windows-8-Tablet-Rechner, zitiert Digitimes seine üblichen “Quellen” aus dem Umfeld der Auftragshersteller.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen