KomponentenMobileTabletWorkspace

Microsoft und Intel wollen Apples Tablet-Marktanteil bis Mitte 2013 unter 50 Prozent drücken

0 0 Keine Kommentare

Vor allem Lenovo soll dazu beitragen, dass Windows-8-Touchpads die Vormachtstellung des Apple-Tablets ins Wackeln bringen.

Digitimes, das Sprachrohr der Hersteller in Asien berichtet über zahlreiche Gespräche Microsofts und Intels mit verschiedenen Produzenten, um Windows8-Tablets voranzubringen. Demzufolge seien derzeit 32 solche Geräte vorgesehen – die ODMs (Original Device Manufacturers) würden erwarten, den iPad-Marktanteil von derzeit 70 Prozent bis Mitte 2013 auf unter 50 Prozent zu drücken.

Schon 2012 würden Lenovo, HP, Dell, Acer, Asus und Toshiba Windows-8-Tablets mit Preisen zwischen 300 und 1000 US-Dollar veröffentlichen. Die Einstiegsgeräte mit dem Microsoft-System sollen auch die Billig-Android-NoName-Tablets aus China angreifen.

Nach Intels Meinung sei insbesondere Lenovos starker Marktanteil im Ausbildungs- und Geschäftsbereich in China wichtig für den globalen Erfolg der Windows-8-Tablet-Rechner, zitiert Digitimes seine üblichen “Quellen” aus dem Umfeld der Auftragshersteller.