Bericht: IBM wird Jahresprognose wegen erhöhter Software-Nachfrage erhöhen

Software

Die Konzentration auf Software und Services sei die richtige Strategie, heißt es in vorausgreifenden Nachrichten über die anstehende Geschäftszahlen-Bekanntgabe des Konzerns.

Nach dem heutigen Börsenschluss werde IBM seine aktuellen Quartalszahlen vorlegen und dabei wahrscheinlich seine Ganzjahres-Erfolgsprognose erhöhen, prophezeit Reuters im Vorfeld der Veröffentlichung.

Investoren würden auf eine starke Nachfrage nach Software hoffen, erklärt Reuters-Reporterin Nicola Leske. Weil das erste Quartal bereits bei Oracle und Accenture gut gelaufen sei, gibt Leske IBM die “Chance, seine Jahresprognose zu erhöhen” – und zitiert zur Absicherung der These den Börsen-Analysten Shaw Wu on Stern Agee, der eine “moderate” Erhöhung für wahrscheinlich hält.

Software, die wichtigste Abteilung des Computing-Pioniers, habe schließlich auch das größte Wachstum verzeichnet; der Verkauf von Hardwarebereichen wie PCs und Kassensysteme hätten die Richtigkeit von IBMs Konzentration auf Software und Services bestätigt.

(Bildquelle: Dmitry Koksharov – Fotolia.com)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen