Kabel Deutschland startet Mobilfunk-Flatrate inklusive Samsung Galaxy S Plus

MobileMobile OSSmartphoneWorkspaceZubehör

Das Angebot kostet 39,99 Euro pro Monat. Es umfasst Flatrates für Telefonate in alle deutschen Netze und mobiles Surfen. Für das Android-Smartphone fallen keine zusätzlichen Anschaffungskosten an.

Kabel Deutschland bietet ab sofort das Samsung Galaxy S Plus zusammen mit dem Mobilfunk-Tarif “Komplett-Flat” an. Kunden des Laufzeittarifs können für monatlich 39,99 Euro unbegrenzt in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze telefonieren und nach Belieben mobil im Internet surfen. Das Android-Smartphone von Samsung ist inklusive.

Die Mindestvertragslaufzeit für die Komplett-Flat mit Smartphone beträgt 24 Monate. Hinzu kommt ein einmaliges Bereitstellungsentgelt von 29,90 Euro pro SIM-Karte an. Über die gesamte Vertragslaufzeit zahlen Nutzer des Angebots also insgesamt 989,66 Euro. Das Angebot gilt bis zum 31. Mai 2012. Ein ähnliches Angebot hatte Kabel Deutschland zuvor mit dem Ideos X3 von Huawei. Dieses wird nun durch das Samsung-Smartphone abgelöst.

Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S Plus bei Vodafone kostet derzeit 9,90 Euro. Es ist im vorgeschlagenen Tarif “SuperFlat Internet Plus” zu haben. Der kommt monatlich auf 49,95 Euro. Für 24 Monate fallen bei Vodafone also insgesamt 1208,70 Euro an.

Das Samsung Galaxy S Plus kam in Deutschland im August 2011 auf den Markt. Es kostete bei der Markteinführung ohne Vertrag 390 Euro. Die Kollegen von CNET.de lobten es wegen seiner guten Ausstattung damals als “echten Kauftipp” – mit der Einschränkung, dass sich der LED-Blitz bei Dämmerung nicht zuschalten lässt und statt des damals schon verfügbaren Super-AMOLED-Plus-Bildschirm lediglich ein Super-AMOLED-Touchscreen zum Einsatz kommt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen