Steelhead Cloud Accelerator beschleunigt SaaS-Anwendungen

CloudNetzwerke

Das gemeinsame Produkt von Webtraffic-Optimierer Akamai und Netz-Anwendungs-Beschleunigungsspezialist Riverbed sorgt laut Hersteller für optimalen Cloud-Zugriff auf gehostete Applikationen.

Die neue Funktion ist per Abonnement für die Steelhead-Appliance von Riverbed erhältlich und optimiert den TCP/IP-Netzwerkverkehr von Web-Anwendungen wie Office 365, Google Apps oder Salesforce.

Akamai, bislang mit seinen weltweit verteilten Servern im Bereich der Internet-Traffic-Optimierung unterwegs, optimiert vor allem die Bereiche Routing und Netzwerkprotokolle. Riverbed wiederum ist spezialisiert auf die Anwendungsauslieferung in Netzwerken und achtet mit Hilfe seiner Appliances auf geringe Latenzzeiten.

Das gemeinsame Produkt soll Leistungssteigerungen im Cloud Computing um bis zu 50 Prozent mit sich bringen, ohne dass eine aufwendige Installation notwendig sei, betonen die Partner. Der Kunde, der bereits mit einer Steelhead Appliance arbeite, müsse nur noch eine Checkbox anklicken, um mit Beiträgen von 7 US-Dollars pro User die Cloud-Optimierung zu aktivieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen