Gerücht: Amazon will 2012 zwei bis vier neue Tablets veröffentlichen

Der erfolgsverwöhnte Onlinehändler will offenbar auf den positiven Erfahrungen mit seinem Kindle Fire aufbauen. Die Zahl der vorhergesagten Amazon-Tablets könne sich im Laufe des Jahres noch von zwei auf vier erhöhen, zitiert Digitimes seine üblichen „Quellen“ aus der Auftragshersteller-Szene.

von Manfred Kohlen 0

Fünf bis sechs Millionen Einheiten seines Kindle Fire habe Amazon 2011 abgesetzt, mit der Erweiterung seiner Produktlinie könnten es 2012 ganz 20 Millionen werden, orakelt Branchen-Mitteilungsweb Digitimes, nachdem es das aktuelle Geflüster der Hersteller vernahm.

Demzufolge sei in Kürze ein 10,1-Zoll-Modell des Kindle Fire geplant. Lieferant weiterer  TouchDisplays soll die Firma HannsTouch sein – bislang lieferten vor allem Wintek und die TPK Holding. Der frühere Zulieferer J Touch soll künftig aus der Amazon-Liste gestrichen werden.

Der Preis des neuen Gerätes soll zwischen 249 und 299 US-Dollars liegen. Das 10,1-Zoll-Tablet soll nicht die einzige Neuheit bleiben: Die Branche spekuliere über ein 8,9-Zoll-Modell, und Amazon habe diese Gerüchte bestätigt.

Ebenfalls im Gespräch sei eine weitere 7-Zoll-Variante für ungefähr 199 US-Dollars. Sie soll Ende des zweiten Quartals ausgeliefert werden. Den Digitimes-Quellen zufolge erkundigt sich Amazon derzeit zusätzlich bei Herstellern über die Produktionsmöglichkeit für ein 7-Zoll-Einstiegsmodell zu einem Verkaufspreis von nur 169 Euro. Die Produzenten aber seien zögerlich bezüglich der Angebote für so ein Gerät: Die Gewinnmarge sei zu klein.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Gerücht: Amazon will 2012 zwei bis vier neue Tablets veröffentlichen

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>