Sony bringt Music Unlimited in Kürze auf iPhone und iPad

WorkspaceZubehör
Sonys Music Unlimited soll in wenigen Wochen auch für iOS zur Verfügung stehen (Bild: Sony Network Entertainment).

iOS-Clients für den Streamingdienst sollen “in den kommenden Wochen” erscheinen. Der Musikkatalog umfasst über 15 Millionen Lieder. Die funktionsbeschränkte Basiszugang kostet monatlich 3,99 Euro, das Premium-Abo 9,99 Euro.

Sony will seinen Musikdienst Music Unlimited “innerhalb der nächsten Wochen” auch für iOS starten. Das hat Shawn Layden, COO von Sony Entertainment Network, auf dem IP&TV World Forum in London angekündigt hat, wie TechRadar berichtet. Bisher können nur Besitzer von Android-Geräten sowie Sonys Konsolen Playstation 3 und Playstation Vita auf den Service zugreifen.

Der 2010 ursprünglich als “Music Unlimited powered by Qriocity” gestartete Musikstreaming-Dienst gibt Nutzern Zugriff auf über 15 Millionen Songs. Er unterstützt auch das Erstellen von Playlists und Offline-Wiedergabe. Der Premium-Zugang, mit dem alle Optionen genutzt werden können, kostet monatlich 9,99 Euro. Für das Basis-Abonnement, mit der sich Lieder auf einer Reihe von Geräten abrufen und eigene Kanäle erstellen lassen, verlangt Sony 3,99 Euro im Monat.

Mit seiner iOS-App tritt Sony in direkte Konkurrenz zu iTunes Match, über das Apple auch Songs aus dem Katalog von Sony Music vertreibt. Darauf angesprochen sagte Layden gegenüber TechRadar: “Musik von Sony ist weiterhin Teil von iTunes – daran wird sich nichts ändern.” Die Situation sei ähnlich wie bei anderen Wettbewerbern, denen Sony Zugriff auf seine Dienste gewähre. Es herrsche ein “gesunder Konkurrenzkampf”.

Weitere direkte Konkurrenten für Sonys Music Unlimited sind hierzulande beispielsweise Rdio und Spotify. Sie bieten zu ähnlichen Konditionen vergleichbare Funktionen an.

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

Sonys Music Unlimited soll in wenigen Wochen auch für iOS zur Verfügung stehen (Bild: Sony Network Entertainment).
Sonys Music Unlimited soll in wenigen Wochen auch für iOS zur Verfügung stehen (Bild: Sony Network Entertainment).