Western Digital liefert externe Thunderbolt-Speicher aus

Data & StorageStorage

Vor zwei Monaten machte der Storage-Hersteller entsprechende Andeutungen, nun wird das Versprechen eingelöst: Ab sofort wird das WD-Laufwerk »MyBook Thunderbolt Duo« in die üblichen Vertriebskanäle ausgeliefert.

Western Digital will den Vorteil der Thunderbolt-Schnittstelle (bis zu 10 GB/s) ausnutzen. Da das externe Laufwerk so schnell sein könne, werde auch die Nutzung von RAID-Modi angeboten. Mit RAID 0 beispielsweise ergaben sich in ersten Praxistests 750 MByte pro Sekunde beim Lesen und 640 MByte/s beim Schreiben der Daten. Damit stelle WD sogar externe Solid State Drives in den Schatten.

Da jedes MyBook-Laufwerk zwei Thunderbolt-Ports mitbringt, lassen sich auch mehrere Exemplare in Reihe schalten (daisy-chain), woraus sich ein größeres Storage-Array ergebe.

Als Zielgruppe hat Western Digital insbesondere Mac-Besitzer im Blick, weshalb die Laufwerke auch gleich im HFS+-Filesystem vorformatiert werden. Für Windows-Kunden gibt es natürlich die Option zur Neuformatierung.

Der Name Thunderbolt Duo deutet es an: Das externe Laufwerk gibt es in zwei Ausbaustufen, nämlich mit 4 Terabyte Kapazität für 600 Dollar oder mit 6 TBytes für 700 Dollar. WD gewährt drei Jahre Garantie.