Samsung bringt erste Updates auf Android 4.0

Samsung hat begonnen, für eine Reihe seiner Geräte das lang erwartete Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) verfügbar zu machen. Besitzer des Galaxy S II können es in Polen, Ungarn, Schweden und Südkorea schon herunterladen und installieren. Laut einer Ankündigung bei Facebook folgen andere Länder nach und nach.


Gegenüber dem Blog Pocket-lint erklärte Samsung, in Großbritannien werde das Update auf Android 4.0 ab nächster Woche verfügbar sein. Als nächste Geräte sind laut dem Eintrag bei Facebook das Galaxy Note, Galaxy S II LTE, Galaxy Tab 8.9 und 10.1 an der Reihe. Einen genauen Zeitplan hat Samsung jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Mit dem Galaxy Nexus hat Samsung immerhin ein Modell verfügbar gemacht, das ab Werk mit Android 4.0 kommt. Die Updates für Altgeräte lassen aber schon Monate auf sich warten. Im Dezember hatte das Unternehmen die Aktualisierung »für das erste Quartal« versprochen, im Anschluß die Nutzer aber durch widersprüchliche Signale verwirrt.

Android 4.0 oder auch Ice Cream Sandwich ist die jüngste Version von Googles Mobilbetriebssystem. Sie führt Tablet- und Smartphone-Entwicklung zusammen. Die Portierung stellt allerdings viele Hersteller vor erhebliche Schwierigkeiten .

[mit Material von Don Reisinger, News.com]

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Samsung bringt erste Updates auf Android 4.0

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>