Bitdefender lockt mit kostenfreiem Cloud-Speicher

CloudData & StorageStorage

Es kommt unter den Webkonzernen und IT-Dienstleistern gerade in Mode, einen cloudbasierten Speicherservice anzubieten. Der rumänische Security-Anbieter kündigt mit »Bitdefender Safebox« ebenfalls so einen dienst an, der von PC- und Android-Systemen aus genutzt werden könne.

Wie schon die bekannten Vorbilder Dropbox, der Unternehmensservice Teamdrive oder auch Syncing Net 3.0 synchronisiert Bitdefenders Produkt die gewünschten Verzeichnisse auf mobilen und stationären Firmenrechnern mit den in der Cloud gespeicherten Daten. Der Zugriff wird via App geregelt, wobei auf den Cloudspeicher auch via Webbrowser zugegriffen werden könne.

Die Safebox sei ab sofort verfügbar und biete den Kunden kostenfrei 2 GByte Online-Storage. Darüber hinaus kosten 30 GByte pro Jahr umgerechnet rund 30 Euro und 60 GByte gibt es für gut das Doppelte.

»Mit nur einem Mausklick können die Kunden ihre Dokumente sichern und synchronisieren oder mit einer beliebigen Anzahl von Kollegen tauschen«, erzählt Bitdefender-Produkmanager Cosmin Sandu. Die Menge an Verzeichnissen oder Dateianzahl sei nicht begrenzt. Um die Daten vor fremden Zugriff zu schützen, werden sie beim Upload automatisch verschlüsselt. Ein Backup werde selbstverständlich auch gleich angefertigt. Für die nahe Zukunft bereitet der Anbieter auch schon iOS-Apps vor.