Gates schlägt Ellison: Die reichsten Technik-Manager

Allgemein

Wirtschaftsdienst Bloomberg hat erneut den Wert des Aktienkapitals von Technik-Managern ermittelt um seine „Technology’s Richest“-Liste zu erstellen. Der Wert kann täglich um ein paar hundert Millionen US-Dollars schwanken.

Unabhängig von 805,4 Millionen US-Dollars Wertverlust in nur einem Tag ist Bill Gates noch immer der reichste Technikmogul der Welt: Bloomberg beziffert seinen Wert auf 61,3 Milliarden US-Dollars. In den Tageswert-Rankings folgt auf zweiter Stelle Oracle-Gründer Larry Ellison mit „nur“ 37,9 Milliarden Dollars – das sind 385,7 Millionen weniger als am Tag zuvor 6. März), aber immer noch 15 Prozent mehr als Anfang des Jahres.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ist mit 27 Jahren der jüngste der Technik-Milliardäre, doch auch er sei bereits 21 Milliarden Dollars wert – die Aktie ist zwar noch nicht auf dem Markt, doch Zuckerbergs Wert wurde anhand seiner Anteile am erwarteten IPO-Wert von Facebook errechnet – die Firma wird auf rund 100 Milliarden Dollars  eingeschätzt.

Gates gründete Microsoft 1975 – die Software des Unternehmens läuft inzwischen auf 90 Prozent der Computer weltweit. Ellison hatte Oracle vom reinen Datenbank-Unternehmen zum drittgrößten Softwarehersteller der Welt gemacht. Zuckerberg als Nummer Drei hatte in weniger als 10 Jahren das größte soziale Netz aufgebaut.

Die Liste der reichsten Technik-Unternehmer wird täglich um 17:30 New Yorker Time aufgefrischt, doch an den derzeitigen Verteilungen wird sich wohl so bald nichts ändern: Gates bleibt Platzhirsch.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen