CloudMobileMobile AppsNewsNews MarktSoftware

Acer will Microsofts Windows-Store an seinen geplanten Cloud-AppStore anbinden

0 0 Keine Kommentare

Acer plant schon länger einen eigenen großen App Store. Microsoft will daran teilhaben und bietet eine Kooperation an.

Microsoft habe Interesse bekundet, an Acers geplanten Cloud-Service angebunden zu werden, berichte der chinesischsprachige Apple-Daily-Report laut Digitimes.

Microsoft wolle sogar eine Gebühr an Acer bezahlen, um den Windows Store mit Acers App Services zu verbinden. Die Zeitung melde, dass Microsoft nach dem Start von Windows 8 im September die Hardwarehersteller an „Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung“ heranführen wolle.

Kurz interpretiert heißt das, Microsoft will seinen eigenen Store pushen, indem es entweder Umsatzbeteiligungen für die Hardwareproduzenten einführt oder eben wie im Falle Acer Gebühren für die Einbindung in deren eigene Store-Systeme bezahlt.