Quantum will mit neuen Appliances riesige Datenmengen besser steuern

Big DataData & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorage

Mit den neuen Geräten sollen viele Speichernetze wie ein einziges virtuelles Storage-Netz behandelt werden, um „Big-Data-Herausforderungen proaktiv zu begegnen“.

Die neuen StorNext Appliances nutzen laut Hersteller Hochgeschwindigkeits-Netzwerktechnologien und sollen den schnellen IP-Zugriff auf große Datensätze steuern. Die Gateway-Appliances StorNext G301 und  StorNext G302 eignen sich laut Hersteller ideal für „datenintensive Arbeitsvorgänge, wie  Filmbearbeitung und Transkodierungen, Verarbeitung seismischer Daten oder Genom-Sequenzierung“ und seien auf wachsende Nutzerzahlen optimiert. Entsprechende Big-Data-Management-Funktionen sind integriert.

Viele Anwender gleichzeitig sollen so schnellen Zugriff auf geteilte Daten erhalten, denn das unternehmenseigene StorNext File-System ist auf große BigData-Dateien hin optimiert. Man habe die Appliance-Familie zudem mit dem neuen StorNext QS2400 Speichersystem in der Primärdisk-Produktlinie weiter ausgebaut.

Ein virtueller Zugang der Appliances zu einem gemeinsamen Daten-Pool ermögliche On-Demand-Provisioning der Clients über Ethernet. Quantum StorNext G301 unterstützt GbE (Gigabit Ethernet) mit einem aggregierten Datendurchsatz von 800 MB/sec pro Appliance. StorNext G302 bietet 10 GbE mit einer Durchsatzrate von 1,6 GB/sec pro Appliance. Werden mehrere StorNext G300 Gateways zu einem Cluster zusammengefasst, skalieren die Durchsatzraten bedarfsorientiert.

Für den Übergang von 1 GbE zu einer 10 GbE-Netzwerkinfrastruktur bietet Quantum ein Gateway Conversion Kit..
Neu beim Speicherboliden Quantum ist auch das Speichersystem StorNext QS2400 – ein Array für Implementierungen mehrerer Storage-Netze im Verbund. Der Hersteller verspricht hohe Redundanz und Verfügbarkeit. Es ist in ein 2U 24-drive Chassis eingebaut und verwendet 2,5-Zoll-SAS-Laufwerke mit je 900 GByte zu je 10K-Etthrnet-Geschwindigkeit  – brutto erreiche man so über 172 TByte Speicherkapqzität in nur einm Speicher-Array.

Die StorNext G300 Gateway Appliances (G301 ab 15.700 Euro, G302 ab 22.850 Euro), das Gateway Conversion Kit (ab 8500 Euro) und das StorNext QS2400 Speichersystem (ab 84.650 Euro) sind ab sofort verfügbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen