Samsung veröffentlicht Web-Client für Message-Dienst

BrowserMobileMobile AppsWorkspace

Den Südkoreanern ist es Ernst mit der Kundenkommunikation quer über die Computerplattformen hinweg. Das passende Tool für diese Aufgabe heißt ChatON und wird nun kräftig gepusht.

Als im vorigen Jahr die ersten ChatON-Apps an den Start gingen, hat das kaum jemand wahrgenommen. Erst bediente Samsung Android, danach war iOS an der Reihe. Doch nun holt der Hersteller zum entscheidenden Schlag aus: Mit einer Web-App, die durch den Browser vielen Computern und Mobilgeräten den Messaging-Dienst gleichzeitig zugänglich macht.

ChatON unterstützt Textnachrichten, Bilder, Termineintragungen für gängige Kalender und Kontaktlisten. Ab sofort könne man den Web-Client von ChatON ausprobieren, man müsse sich lediglich auf der zugehörigen Seite registrieren und so einen Account zulegen. Damit hätte man eine weitere kostenlose Möglichkeit, die teuren SMS zu umgehen.
Wie weit Samsung den Service noch ausbauen will? Der Hersteller lässt sich da nicht in die Karten schauen.