Option bringt kleinsten 3G-WLAN-Hotspot

MobileMobilfunkNetzwerkeWLAN

XYFI soll der Mini-Hotspot heißen, der mehrere Geräte mit bis zu acht gleichzeitigen Internetverbindungen und 3G-Mobilfunknetzen verbindet.

Ein kleiner USB-Stick empfängt, funkt und sendet und schaltet dabei automatisch zwischen 3G und WLAN um – oder verbindet beide.

Nutzer des neuen XYFI-Hotspots können andere Anwender einladen, die Verbindung zu teilen. Mit der Einrichtung als Gateway falle für den Mobilfunkprovider zusätzlich die Last der Verwaltung mehrerer User weg, schreibt der Hersteller.

XYFI wird über USB mit Strom versorgt, eine Reihe von Erweiterungen für den Betrieb durch die Autobatterie oder das normale Stromnetz sowie ein starkes Batterie-Sonderpack sollen erhältlich sein. Mit dem großen Batteriepack soll der kleine Funker die längste Laufzeit aller batteriebetriebenen Hotspots auf dem Markt haben.

Softwartreiber müssten nicht installiert werden, lobt Options CEO Jerome Nadel sein eigenes Produkt. Mit dem XYFI erreiche man sofortige Verbindungen ohne große Voreinstellungen.


Ein USB- und ein microSD-Slot für geteilten Speicher sind eingebaut.

Das Gerät lässt sich über eine HTML-Oberfläche steuern und auch spezielle Mobil-Oberflächen seien geboten, preist das Unternehmen sein Gerät.

Erhältlich ist das neue Funksteckerlein über den Fachhandel für 172 Euro.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen