Adobe veröffentlicht »Photoshop Touch« für das ipad

Die an Apples Tablet-Rechner angepasste Version des Bildverarbeitungsprogramms ist zwar ein Programm mit weniger Funktionen als die Desktop-Version , doch ein weiterer Schritt Adobes, sich an die neue Tablet-Welt anzupassen.

von Manfred Kohlen 0

Die Touch-Version des Adobe-Programms komme mit Funktionen, die Bilder zusammenfassen, mit Fotoeffekten versehen und für Bilder für in gedruckten Seiten oder Websites vorbereiten können, beschreibt Wirtschaftsftdienst Bloomberg die Neuheit.

Adobe selbst kündigt die iPad-Version von Photoshop etwas unspektakulärer an und nimmt als aktuellen Anlass zur Produktvorstellung den Mobile World Congress.

Mit den neuen Tablet-Versionen bewege sich Adobe weg von den alten Flash-Technologien, die Apple vom iPad verbannt hatte. Gleichzeitig veröffentlicht Adobe eine ipad-Version seines Produktionsprogrammes Air – mit dem sich bislang Flash-Applikationen erzeugen ließen und die nun die gleichen Anwendungen ohne Flash für Android und iOS erzeugen kann.

Beide und noch einige weitere ipad-Apps wurden Anfang bereits Oktober 2011 angekündigt.

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Adobe veröffentlicht »Photoshop Touch« für das ipad

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>