ManageEngine überträgt IT-Kontrolle auf das iPad

CloudIAASIT-ManagementIT-ProjekteKarriereMobileNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoftwareTablet

Der Spezialist für das Management von IT-Infrastrukturen hat eine iPad-Konsole programmiert, mit der ein Administrator auch auf dem Weg zwischen den Firmengebäuden Kontrolle und Überblick behält.

Die Mobilkonsole könne vom iPad aus auf die IT360-Management-Plattform zugreifen und den mobilen IT-Mitarbeiter daher in die Lage versetzen, kritische Vorgänge im Blick zu behalten und bei Bedarf regelnd auf das IT-Dashboard zuzugreifen. Sogar die Interaktion mit dem Service-Helpdesk könne via iPad abgewickelt werden. Bei kritischen und eiligen Entwicklungen im System gibt es nicht nur die Alarm-Hinweise aufs Tablet, sondern man sei in der Lage, direkt vom iPad aus darauf zu reagieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Sowohl das Monitoring als auch die Eingriffe in die IT-Infrastruktur erfolgen in Echtzeit, denn die Mobilsoftware ist eine direkte Erweiterung der webbasierten IT360-Konsole und keine  native App.

Die wesentliche Anpassung fürs iPad betraf daher auch die Bildschirmgröße, die Rotation des Displays und die Touch-Eingabe. »Das iPad dominiert den Tablet-Markt, weshalb wir für dieses Modell zuerst eine Anpassung vorlegen«, deutet ManageEngine-Präsident Raj Sabhlok weitere Mobil-Ableger an. Als nächstes nehme man die Android-Geräte ins Visier, verspricht Sabhlok.