BrowserDeveloperIT-ProjekteMobileSoftwareWorkspace

Mozilla veröffentlicht Firefox-Entwicklerkit für Android Add-ons

0 0 Keine Kommentare

Jetpack-Erweiterungen für Firefox Mobile verspricht die Mozilla Foundation für die Version 5.1 des Add-on-SDKs – allerdings funktionieren die Erweiterungen dann nur noch auf der aktuellen Android-Oberfläche von Firefox Mobile.

Das Add-on-SDK  Jetpack 1.5 ist jetzt freigegeben. Dessen allerwichtigste Neuheit ist eine Unterstützung der Android-Version von Firefox, schreibt Mozillas Dave Mason in einem aktuellen Blogeintrag.

Weitere Funktionen des SDK umfassen etwa eine API, um Web-Inhalte innerhalb einer Browsererweiterung zu verändern. Die »Page-mod-API« könne mobile Versionen einer Website erstellen, »die mobile Geräte nicht ausreichend unterstützt.« Die neuen Jetpack-Add-ons für Firefox Mobile sind alledings nur mit der neuen nativen Android-Oberfläche kompatibel, die sich in der Aurora- und Nightly-Version des Browsers findet.

Bislang fällt es Mozilla schwer,  im Smartphone-Bereich Bereich Fuß zu fassen: iOS-Browser und eine Android-Version von Chrome sind bereits fest etabliert. Nur eine angekündigte Firefox-Version für die Metro-Oberfläche von Windows (Mobile) 8 könnte den Rückstand des Browsers im Mobilmarkt teilweise wieder gutmachen.

(mit Recherchen von Stephen Shankland, News.com und Stefan Beiersmann, Zdnet.de)

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen