Adobe will Flash nochmals aufpolieren

Statt Rentenpläne tauchte im Internet für das Flash Browser-Plugin eine frische Roadmap auf: neue Funktionen und eine bessere GPU-Unterstützung stehen auf dem Entwickler-Zettel.

von Ralf Müller 0

Während Flash in der mobilen Welt praktisch keine Zukunft mehr hat, ist es in den traditionellen Desktop-Weidegründen noch immer in zahlreichen Browsern aktiv. Daher entschloss sich Adobe, sein Multimedia-Plugin zumindest in diesem Jahr noch aktiv zu pflegen.

Es geht los mit Version 11.2, die schon demnächst kommen soll und direkt rechte wie linke Mausklicks auseinander halten könne. Sie könne Multithreaded-Videos dekodieren und nutze die Beschleunigung durch Grafikprozessoren aus.

Die darauf folgenden Ausbaustufen werden momentan Cyril und Dolores genannt. Sie sollen eine deutlich größere Bandbreite von Grafik- und Videokarten für die Hardware-Beschleunigung heranziehen können, ohnehin mit einer verbesserten Performance in allen Bereichen gesegnet sein und nun endlich auch die Tastatur-Eingabe im Vollbild-Modus zulassen.

Schließlich folgt in 2013 – falls wir alle es erleben – dann das Debut einer komplett überholten Multimedia-Plattform namens Flash Next. Es ist ein vollständiges Update des Runtime-Kerns und der ActionScript-Sprache und dazu gedacht, die Bedürfnisse der Entwickler im nächsten Jahrzehnt zu erfüllen. Mehr Einzelheiten liefert das Roadmap-Dokument (PDF-Datei).

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Adobe will Flash nochmals aufpolieren

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>