Island startet CO2-neutrales Rechenzentrum

Ganz auf Green IT setzt der IT-Dienstleister und Data-Center-Betreiber Verne Global. Für seinen Neubau werde erneuerbare Energie eingesetzt und eine CO2-Neutralität garantiert.

von Ralf Müller 0

Das neue Rechenzentrum ist auf dem 18-Hektar-Campus in Keflavik erbaut worden. Angetrieben werde es durch geothermische Energie und Wasserkraft. Das kühle Wetter Islands wird natürlich eingesetzt, um die Rechner auf Temperatur zu halten. Verne Global verbaute in das Daten Center die Technologie und das Design von Colt Modular.

Der Spezialist sorgte auch gleich für die Anbindung an sein europäisches Backbone-Netzwerk und baute auf dem Campus einen Point-of-Presence (PoP). Durch diese Gateway-Verbindung nach Island können Kunden in der EU ohne Geschwindigkeitsverlust ihre Daten in Island parken. Colt werde die letzten Arbeiten bis zum Sommer beendet haben.

Verne Global ist dadurch bekannt geworden, Hoster von CCP Games zu sein, dem Hersteller und Betreiber von EVE Online (rund 400.000 Nutzer). Zum Kundenkreis gehört auch unter anderem noch der umweltfreundliche Hoster und Storage-Provider GreenQloud sowie der IT-Dienstleister und Systemintegrator Opin Kerfi.

Verne Global möchte künftige Kunden stets auf dem Laufenden halten über die CO2-Einsparung und alle grünen Aspekte, damit Kunden die Daten für ihre Unternehmenskommunikation nutzen können. Ansonsten will der Anbieter sich durch wettbewerbsfähige Preise, leichte Bedienbarkeit und auch Cloud-Computing-Dienste auszeichnen. Vor Ort kümmern sich 115 IT-Profis um die Anlage.

 

 

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Island startet CO2-neutrales Rechenzentrum

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>