VLC 2.0: Großes Update für Medien-Player

SoftwareWorkspaceZubehör

Mit Blu-ray-Support auch in OS X, einem schöneren Mac-Interface und Unterstützung des 64-bit-Windows-Modus gibt sich Version 2.0 des beliebten Players ganz modern.

Hersteller VideoLAN kündigte gerade die Verfügbarkeit von VLC v2.0 an (Release Candidate). Das Programm bleibt nach wie vor frei verfügbar und Open Source. Die finale Version werde in wenigen Wochen nachgeschoben.

Für Mac OS X Lion gibt es nun einen nativen Vollbild-Modus, der einen ruckelfreieren Videoabend verspricht. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet. Zudem gibt es hier Video-Codecs, die QuickTime nicht besitzt. Gleiches gilt für den Blu-ray-Support.

Auch die Windows-Anwender erleben nun mehr Performance, sofern sie ihr Betriebssystem im 64-bit-Modus betreiben. Für alle OS-Varianten wurde die Untertitel-Verwaltung, die Video-Ausgabemodi und der Support für Videos in RAR-Dateien verbessert. Weitere Funktionen helfen beim Twitter-Posting oder beim Download von Filmdaten von diversen Portalen.