Google will neugierige kluge Köpfe anlocken

ForschungInnovationJobsKarriere

Mit der mysteriösen Webseite »Solve for X« hat der Webkonzern eine Art intellektuellen Honeypot für IT-Fachleute ins Netz gehängt.

Noch besteht das Portal nur aus einer Begrüßungsseite, auf der man sich registrieren kann und ein erstes Vorstellungs-Video ansehen darf. Aber schon im noch inaktiven Hintergrund der Seite wird klar, dass Google mit »Solve for X« zu neuen Ufern aufbrechen möchte. Man will gemeinsam mit Kunden und IT-Profis über radikale Technologien diskutieren, radikale Ideen ausbrüten und globale Probleme lösen. Klingt etwas hochgestochen oder nach günstigem Abschöpfen geistigen Potentials. Erst wenn alle Funktionen der Site freigeschaltet werden, lässt sich das wohl besser beurteilen.

Fraglich ist, ob »Solve for X« ein Projekt der geheimen Google X-Labore ist, deren Existenz erst im November von der New York Times aufgedeckt worden war.