Apple bringt Security-Update für OS X

BetriebssystemMacSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Das Mac-Betriebssystem mit Rufnahmen Lion wird ebenso wie die Server-Variante von OS-X und auch die Version Snow Leopard per Update verbessert und sicherer gemacht.

Exakt handelt es sich bei dem Patch um die Release-Version »OS X 10.7.3«. Es sei ein wesentliches Security-Update, betont Apple, und daher allen Nutzern zu empfehlen. Gleiches gelte für die Updates von Snow Leopard und OS X Server. Darin werden mindestens 38 entscheidende Änderungen im Betriebssystem vorgenommen.

Nachgebessert wurde namentlich beim Multimedia-Tool QuickTime, um eine Fernausführung von Code zu verhindern, der in Bildern oder Videos eingebettet wurde. Weitere Fixes betrafen  Apache- und PHP-Komponenten sowie Time Machine. Soweit Apple bekannt war, wurden keine der Schwachstellen bislang aktiv von Datendieben ausgenutzt.
Das Update wird den OS-X-Nutzern eigentlich automatisch angedient. Wer es trotzdem manuell downloaden möchte, findet die Packages auf der Support-Seite.