Update: Riverbed enthüllt Cascade 9.5

Netzwerk-ManagementNetzwerkeSoftware

Das Werkzeug für Netzwerk-Management verwaltet und überwacht die IT-Plattform. Das Cascade-Update verbessere vor allem die Administrierung des Traffics im Zusammenhang mit virtualisierten Servern.

Der Hersteller unterstützt mit seinem Tool sogar die Integration mit F5 und dem Stingray Traffic-Manager. Das hilft Admins dabei, den Traffic zu durchschauen, realistische Angaben zur App-Performance zu bekommen und letztlich eine gute Lastverteilung zu finden.

Zusätzlich erlaube die Plattform von Riverbed Technology die Integration mit der VMware ESXi-Plattform. Dadurch erhalten sie einen ähnlich tiefen Einblick in virtualisierte Systeme. Cascade 9.5 arbeitet zusätzlich noch mit VoIP-Systemen zusammen, um etwa Flaschenhälse oder nachlassende Gesprächsqualitäten aufzuspüren.

»Die Firmennetzwerke werden immer komplexer und kombinieren physikalische wie virtuelle Server und Appliances. Da gibt es dann plötzlich viele schwarze Löcher in der IT-Infrastruktur, die mit alten Tools nicht mehr korrekt überwacht werden«, argumentiert Riverbed-Senior-Direktor Dimitri Vlachos.

(Bildquelle: Christa Eder – Fotolia.com)