Disney steigt ins Smartphone-Geschäft ein

MobileMobile OSSmartphone

Um den Markt anzutesten begibt sich der US-Entertainmentkonzern nach Japan. Dort startet jetzt in einer Partnerschaft mit NTT DoCoMo ein Android-Smartphones.

Geplant seien gleich ein paar neue Mobiltelefone, die gemeinsam mit dem Exklusivpartner unter dem Label »Disney Mobile on DoCoMo« vertrieben werden. Das erste Modell namens F-08D (Bild) soll schon Ende Februar zu haben sein, das zweite Modell P-05D folgt im März.
Natürlich werden die Smartphones im typischen Disney-Outfit gestaltet und auch eine entsprechende Benutzeroberfläche besitzen. Beide Modelle laufen unter Android, sind wassergeschützt und besitzen ein 4,3 Zoll großes OLED-Display.

Das F-08D wird von einem Dual-Core TI-Prozessor angetrieben (OMAP 4430, 1,2 GHz). Dagegen kommt das P-05D mit einer 1-GHz-CPU (ebenfalls Dual-Core) aus. Es lässt sich per »Jackets« im Outfit selber personalisieren.
Disney verspricht zusätzlich noch exklusive Inhalte, Animationen, Show-Elemente, Wallpapers und Games. Japanische Kunden werden zudem günstiger in das Tokyo Disney Resort eingelassen. Falls die Smartphone-Operation in Fernost günstig verläuft, dürfte es nahe liegen, dass Disney die Verbreitung global erweitert.