CeBIT: Acer präsentiert Iconia-A200-Tablet mit neuer Oberfläche

KomponentenMobileTabletWorkspace

Im Zuge der »Consumerisierung« auch der Business-IT positioniert Acer sein neues »leistungsstarkes Tablet« als Gerät »für die ganze Familie«.

Acer präsentiert ein neues Tablet mit nVidias Tegra-2-CPU, einem 10,1-Toll-Touchscreen (180×800 Pixel) und einem Bewegungssensor. Das Iconia A200 mit Android 4.0 als Betriebssystem kann zwar viele Angebote auf dem Markt in seiner Leistungsfähigkeit nicht unbedingt erreichen, kostet allerdings nur 369 Euro empfohlenen Verkaufspreis und unterscheidet sich vom Mitbewerb vor allem durch seine Multimediafunktionen und die Einbindung sozialer Netze durch den eigenen »Social Jogger«. Das Tool soll »nahtlos Facebook-, Twitter- und FlickR-Accounts integrieren«.

Die neue Benutzeroberfläche »Acer Ring-UI« soll eine komfortable Steuerung von Multitasking-Aufgaben erlauben. Acer nennt einen Micro-USB2- und einen »normalen« USB2-Port sowie einen SD-Kartenslot als Schnittstellen. USB3 ist noch nicht integriert. Eine 2-Megapixel-Webcam für Videochats  und Arbeitsspeicher mit einem Gigabyte ergänzen das Angebot.

Das neue Iconia A200 beherrscht zudem WLAN nach 802.11b, g und n, Bluetooth 2.1+EDR und empfängt GPS-Signale. Als Batterielaufzeit nennt Acer »bis zu 10 Stunden, abhängig von der Anwendung«.

CeBIT 2012: am 6. März im ICC, Saal 15/16

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen