Toshibas flaches 10,1-Zoll-Tablet kommt auf den deutschen Markt

MobileMobile OSTablet

Bereits auf der IFA hatte Toshiba sein nur 7,7 Millimeter dickes AT200 gezeigt, nun kommt das Android-Tablet endlich auf den deutschen Markt.

Mit dem AT200 konnte Toshiba das iPad 2 und das Galaxy Tab 10.1 noch einmal um einen Millimeter unterbieten, was die Bauhöhe angeht. Das Tablet läuft mit Android 3.2 alias Honeycomb und ist dem Hersteller zufolge hierzulande ab sofort für 549 Euro mit 16 und für 649 Euro mit 32 GByte Speicher zu haben. Einzelne Online-Shops listen das Gerät aber schon für 499 Euro (16 GByte) beziehungsweise 579 Euro (32 GByte).

Das 10,1 Zoll große Display des Toshiba AT200 löst 1280 x 800 Pixel auf, wer will kann einen externen Monitor via HDMI anschließen. Für den Antrieb sorgen ein Dualcore-Prozessor mit 1,2 GHz (ARM Cortex A9 4430) und 1 GByte DDR2-RAM.

Das Tablet besitzt eine 2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite und eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Für die drahtlose Kommunikation sind Bluetooth 2.1 + EDR und WLAN nach 802.11b/g/n an Bord.

Laut Toshiba bringt das AT200 535 Gramm auf die Waage. Sein Akku soll rund acht Stunden Videowiedergabe durchhalten.