WebOS als OpenSource: HP gibt Zeitplan bekannt

MobileOpen SourceSoftware

»Open webOS 1.0« ist nun für den September angekündigt. Entwickler sollen zuvor fast monatlich mit Neuerungen beglückt werden.

Im Dezember hatte HP angekündigt, webOS unter Apache-Lizenz als offenes System zu veröffentlichen  – doch um dies zu ermöglichen, müssen noch einige Änderungen an dessen Innenleben umgesetzt werden.

Noch diesen Monat soll das Entwicklungs-Framework Enyo 2.0 fertig sein, gibt HPs noch bestehende webOS-Abteilung bekannt. Damit soll wieder ein Entwickler-Ökosystem rund um das ehemalige Palm-Betriebssystem entstehen.

Ein neuer Eintrag im Entwicklerblog zeigt, wie es weitergehen soll: Im Februar sollen Erweiterungen für die WebKit-Engine, ein neuer Javascript-Kern und Widgets für die Benutzeroberfläche bereitstehen. Anschließend sollen in fast monatlichem Abstand Erweiterungen folgen – im Juli etwa Enyo 2.2, im August dann die Betaversion von Open webOS – im September schließlich soll das endgültige Open webOS 1.0 fertig sein und auch im Quellcode veröffentlicht werden. Wie angekündigt bleiben nach wie vor alle Patentrechte bei HP.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen