Orchard stellt gehärtetes Tablet-Modell vor

MobileTablet

Um aus dem Design-Einerlei der bisherigen Tablet-Flut herauszustechen und zugleich für das harte Leben im Geschäftsalltag bereit zu sein, hat Orchard dem Modell Toughlet ein Titanium-Gehäuse und gehärtetes Gorilla-Glas spendiert.

Das Toughlet ist mit Sicherheit keine Laufsteg-Schönheit, doch dafür soll es mehr Geschäftsreisen und Außendiensteinsätze überstehen als die Schickimicki-Produkte der Konkurrenz. Das Titanium-Aluminium-Gehäuse wurde per WeatherLox-Technologie abgedichtet, damit Staub, Dreck und Luftfeuchtigkeit draußen bleiben.

Das Gorilla-Glas beschützt ein 7 Zoll großes Pixel-Qi-Display. Jenes kann im Gebäude als normaler hintergrundbeleuchteter Bildschirm fungieren und wird unter freiem Himmel zum kontraststarken eInk-Panel mit Nutzung des Sonnenlichtes.

Sogar das Geräteakku wurde für den Reisestress fit gemacht: Als Nickel-Zink-Variante könne es hohen Betriebstemperaturen besser standhalten als die üblichen Akku-Versionen.
Gegen Stöße abgedämpft arbeitet im Inneren des Toughlet ein Cortex-A8-Prozessor (1,2 GHz). Die Speicherausstattung überlässt der Hersteller dem Kundenbedürfnis. An Datenschnittstellen bietet er Infrarot, Bluetooth, WiFi, UMTS, 4G und RFID an.

Auch beim Betriebssystem kommt Orchard Inc dem jeweiligen Firmenwunsch entgegen: Von Android über WebOS bis hin zum kommenden Windows 8 reiche die Bandbreite.
Der Basispreis für das Toughlet beträgt 550 Dollar. Im Vergleich zu sonstigen ruggedized Systemen und der verbauten Technik wirkt das durchaus angemessen. Angeboten wird das stabile Tablet nur in Firmenabnahme.