Mozy ergänzt Online-Backup um Synchronisation

Data & StorageIT-DienstleistungenIT-ProjekteSoftwareStorage

Der EMC-Ableger sichert künftig nicht nur die Firmendaten, sondern hält alle wichtigen Dateien auf den Rechnern, Smartphones und Tablets der Mitarbeiter synchron.

Mozy, der Online-Backup-Dienst der EMC Corporation, hatte jüngst schon seinen Online-Backup-Service für Server verbessert, insbesondere beschleunigt (wir berichteten). Nun wurde der Dienst um einen Synchronisation-Service »Mozy Stash« erweitert. Jener verspricht, automatisch alle gewünschten Inhalte über diverse Geräte hinweg auf dem aktuellen Stand zu halten.

Es müssen anfangs nur die betreffenden Smartphones (iOS, Android), Tablets und Computer benannt und so mit dem Stash verlinkt werden. Außerdem können direkt vom Mobilgerät aus gezielt Videos oder Fotos zum Stash hochgeladen werden, um sie später dann auf den Computern vorzufinden.

Die Funktionalität steht allen Kunden offen, die bereits einen Mozy Backup-Account benutzen und darin über genügend Storage-Kapazität verfügen. Wer zum Beispiel einen Account für 50 GByte gemietet hat und davon stets nur 30 GByte für die Backups verbrauche, könne 20 GByte für den Stash allokieren, ohne dafür extra zahlen zu müssen. Ist im Account dagegen kaum noch Platz, wäre eine Erweiterung nötig, um die Funktion sinnvoll nutzen zu können.

»Mitarbeiter möchten zum Beispiel ihre E-Mail parallel auf allen stationären und mobilen Geräten empfangen – oder jederzeit an ihrer aktuellen Präsentation arbeiten können. Mit unserem Stash lässt sich das bewerkstelligen, ohne die IT-Abteilung damit belasten zu müssen«, erläutert Marketing-Managerin Claire Galbois-Alcaix. Dafür müsse nur jedes Gerät den Mozy-Account erreichen können und eine Client-App laden. Noch befinde sich Stash in der Betaphase.